K1001 VW T4 KR

K 1001 Aufstelldach für VW T4 mit kurzem Radstand

Wird ab sofort mit deutlich verbesserter Zeltstoff-Qualität (höherwertiger, schwerer und dichter gegen Wind und Regen) ausgestattet.
Zudem werden die bisherigen Schwanenhals-Halogenleuchten durch stromsparende und elegantere LED-Schwanenhalsleuchten ersetzt.

Das Aufstelldach, vorne hoch, bietet im aufgestellten Zustand zwei Schlafplätze, die Bettenanlage hat die Maße: 200 x 115 cm. Dieses Bett ist so konstruiert, dass bei Nichtgebrauch die beiden vorderen, beweglichen Teile auf das hintere, starr montierte Teil geklappt werden. Das bedeutet, dass mehr Kopffreiheit entsteht als bei hochschwenkbaren Bettlösungen, zudem bietet es zusätzliche Ablagefläche. Als Trägermaterial verwenden wir 21mm Multiplex-Platten, sehr zum Vorteil für die Stabilität und Tragfähigkeit. Weiteren Komfort bietet die große Aufstellhöhe unseres Daches, auch im hinteren Bereich für die Füße. Auf Grund der flachen Bauweise der Dachschale bleibt das Fahrzeug bei geschlossenem Dach auch hier unter der 2 Meter-Grenze. Beachten Sie, dass bei unserem Aufstelldach die komplette Mechanik außerhalb des Zeltbalges liegt. Somit ist ein größeres Bettenmaß realisierbar, ebenso wird ein Einzwicken des Zeltbalges beim Schließen des Daches auf ein Minimum reduziert. Im Zeltbalg sind links und rechts je ein sehr engmaschiges Moskitonetz integriert, als Option auch vorne.

Nachstehende Details sind bei uns Standard:

  • Größte Aufstellhöhe vorne wie hinten
  • größtes Bettenmaß
  • verstärkte und isolierte Dachschale
  • verkleideter Dachausschnitt

Ein nachträglicher Aufbau ist auf jeden T4 mit kurzem Radstand möglich, egal ob Transporter Kastenwagen, Kombi, Caravelle oder Multivan, auch bei vorhandenem Klimahimmel, siehe nebenstehendes Bild.

Dabei werden die vorhandenen Lüftungsdüsen optimal verteilt.

Für zusätzlichen Stauraum kann auch ein sog. Dachstaukasten eingebaut werden, welcher im Heck oben, hinter der Rückenlehne sicher montiert wird. Dieser steht in verschiedenen Varianten für die jeweiligen T4-Modelle zur Verfügung.

Der vordere Dachausschnitt im Fahrerhaus wird durch das Anpassen des Komforthimmels und einer Kunststoffleiste sauber und widerstandsfähig verkleidet.

Der Verschluss des Daches erfolgt mittels Zurrgurten.

Der Zeltbalg wird rundherum oberhalb des Dachausschnittes verstaut und somit gegen Herunterhängen oder - fallen gesichert.

Zur Grundausstattung gehören auch zwei Schwanenhals-Leuchten für die oberen Betten.

Auch bei vorhandenem Glasdach im Fahrerhaus kann das Aufstelldach eingebaut werden, es muss jedoch ein Blechstreifen (wird aus dem Dachausschnitt angefertigt) eingeklebt werden, um den Ausschnitt des Glasdaches zu kaschieren.

Der Dachausschnitt wird umlaufend mit Rips-Velours, farblich passend zum vorhandenen Innenraum, aufwendig verkleidet.

Hier stört kein nacktes Blech, alles fühlt sich angenehm an und ergibt so einen hochwertigen Charakter.

Die Seitenverkleidungen, bei Multivan oder Caravelle, gehen perfekt in die nachgerüstete Dachverkleidung über.

Alles passt perfekt zusammen.

Wem die serienmäßigen Moskitonetze links und rechts nicht ausreichend erscheinen, bzw. Sie eine “Rundum-Sicht” wünschen, kein Problem.

Auf Wunsch erhalten Sie auch in der Zeltbalg-Front ein großzügig dimensioniertes Moskitonetz mit Verschlussmöglichkeit (Option gegen Aufpreis).

Dachträgersysteme, ganz nach den jeweiligen Anforderungen, z.B. durch direkt montierte Querträger aus Alu-C-Profilen oder durch längs montierte Alu-C-Profile, welche eine perfekte und variable Anbringung von Querprofilen je nach Einsatzzweck und Bedarf ermöglichen, wahlweise für den Einsatz von Sportgerätehalterungen bzw. der Aufnahme von Dachboxen.

Oder auch die Multi-Rail für die Anbringung eines Sonnensegels, Vorzeltes oder auch einer Markise sind empfehlenswerte Optionen, welche den Gebrauchswert Ihres Fahrzeugs noch weiter steigern.

Als weitere Sonderausstattung erhältlich: ein Glas-Kurbeldach, dessen Glasscheibe auch komplett entnommen werden kann, sollte dies erforderlich sein. Sowohl während der Fahrt als auch im Stand ist so für eine noch bessere Be- und Entlüftung gesorgt.

Zurück